101.028 Einführung in die Biomedizinische Technik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, VO, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die Prozesse, die aus menschlichen Signalen physikalische Daten zur Auswertung und Analyse machen, zu beschreiben, medizinische Geräte zu kategorisieren sowie medizinische Eingriffe basierend auf physikalischen Methoden zu erklären. Die Studierenden können Eigeninitative zeigen und selbst einen Vortrag über ein passendes Thema halten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Lehrangebot im biologisch-medizinischen Bereich der TU-Wien. In jedem Vortrag wird ein Teilgebiet behandelt und auch das zusätzliche Lehrangebot kurz beschrieben. 10 Vortragende aus verschiedenen Fachrichtungen geben einen Überblick über die Teilgebiete: Hirnforschung, Hörtheorie, funktionelle Elektrostimulation, Physiologie, Visualisierung med. Daten, Biomechanik, Gentechnik,  Lasermedizin, Medizinische Gerätetechnik, bildgebende Verfahren, Sensoren, medizinische Strahlenphysik, Neuroprothetik.

Methoden

Ringvorlesung bei der jede_r Vortragende ein Fachgebiet präsentiert und durch ihr/sein spezielles Wissen und praktische Erfahrung einen guten Einblick in die Materie bietet.

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

 

Ringvorlesung, Block vom 11.-22. Oktober 2021 online 17:00-19:00

https://tuwien.zoom.us/j/2430702361

Letztes Programm wird in ähnlicher Weise aktualisiert . Rattay: Hirnforschung,Sinnesphysiologie; Kaniusas: Biomedical Sensors and Signals,  Mayr: Funktionelle Elektrostimulation; Seiboth: Genetik; Schmiedmayer: Biomechanik d Bewegungsapparates; Gröller: Visualisierung med Daten;  Rattay: Neuroprothetik; Thurner: Biomechanik d Gewebe;  Gebeshuber: Bionik;    Zeck: Mikroelektroenarray  -  Prüfung Unterlagen: über TISS runterladen

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung des Vorlesungsstoffes in der Sprechstunde jeden Montag 11-12; keine Anmeldung notwendig

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. zum runterladen (TUWIS, TUWEL)

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch