060.002 Soziale Kompetenz für Tutor_innen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, SE, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • die bei universitären Lehrveranstaltungen relevante pädagogische Beziehung zwischen Tutor_in und Studierenden angemessen, der eigenen Rolle entsprechend und sozial kompetent zu gestalten.
  • die Bedeutung emotionaler und sozialer Kompetenzen für den hochschuldidaktischen Kommunikations- und Lernprozess darzustellen und gewinnbringend darüber zu reflektieren.
  • kritisches und kreatives Denken in Bezug auf die relevanten Learning Outcomes auf Seiten der Studierenden zu fördern.
  • ausgewählte hochschuldidaktische Elemente für die Gestaltung förderlicher Lern- und Feedbacksettings (im Sinne der jeweiligen Learning Outcomes) in Tutorien anzuwenden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Ausgewähltes hochschuldidaktisches Basiswissen und dessen Relevanz
  • Grundlagen der Kommunikation in Unterrichtsprozessen
  • Rollentheoretische Grundlagen zur Stärkung der individuellen Rollendefinition (von Tutor_innen
  • Einführung in Feedback-Tools (professionelles Feedback geben und nehmen, Hospitation, positive Fehlerkultur etc.)
  • Bedeutung der Etablierung sozialer Lern- und Lehrbeziehungen (u.a. Nähe/Distanz sowie Asymmetrie, Differenz und Gemeinsamkeiten in pädagogischen Settings)
  • Einführung in Konfliktmanagement und den professionellen Umgang mit herausfordernden Kommunikationssituationen

Methoden

Die Lehrveranstaltung ist interaktiv gestaltet und verwendet verschiedene didaktische Tools, die den Teilnehmer_innen die Relevanz sozialer Kompetenz in der Arbeit mit Studierenden transparent machen. Das methodische Design der Lehrveranstaltung setzt sich zusammen aus

  • (z.T. PPT-gestützten) Inputphasen zur Weitergabe von Informationen und der Vermittlung fachspezifischen Wissens,
  • der Verwendung von unterschiedlichen Medien (Flipchart, Präsentationstools, Moderationskarten, Präsentationswänden, etc.)
  • angeleiteten Einzelreflexionen,
  • dem Austausch in Kleingruppen (entlang vorgegebener Leitlinien),
  • themenzentrierten Diskussionen im Plenum,
  • der Anwendung von Feedback-Tools,
  • angeleiteten Rollenspielen,
  • Bearbeitungsphasen von schriftlichen Materialien.

Teil des Seminars ist es auch – mit der LV-Leiterin vorbereitete, von den Teilnehmer_innen selbst zu organisierende - gegenseitige Tätigkeits-Reflexionen durchzuführen, fallweise auch LVA-Besuche (Hospitationen) inklusive einer kritisch-konstruktiven Diskussion der dabei erworbenen und dokumentierten Erfahrungen. Kollegiales Feedback als auch eine gewinnbringende reflektierte Auseinandersetzung mit den Rückmeldungen sind immanenter Bestandteil der Lehrveranstaltung.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Anwesenheitspflicht!

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.09:00 - 14:0010.03.2020 Boecklsaal (Karlsplatz 13, 1.OG, 1040 Wien)Soziale Kompetenz für Tutor_innen
Di.15:00 - 19:0021.04.2020 TUWELSoziale Kompetenz für Tutor_innen
Di.09:00 - 17:0019.05.2020 TUWELSoziale Kompetenz für Tutor_innen
Mo.13:00 - 17:0015.06.2020 TUWELSoziale Kompetenz für Tutor_innen
Mi.13:00 - 17:0001.07.2020 TUWELSoziale Kompetenz für Tutor_innen

Leistungsnachweis

  • Kontinuierliche Anwesenheit und aktive Mitarbeit im Seminar (auf Grund des partizipativen Designs der LVA, ist eine durchgehende Anwesenheit bei allen vier Terminen unbedingt erforderlich. [Im Falle von Abwesenheiten ist ein entsprechender Nachweis (z.B. ärztliche Bestätigung bei Erkrankung) zu erbringen.
    [Bei einer Unterschreitung von 85% Anwesenheit kann jedenfalls kein Zeugnis ausgestellt werden.]
  • Schriftlicher Abschlussbericht (lt. Vorgaben der LVA-Leiterin) zum individuell durchgeführten Praxisbeispiel, das mit Hospitation begleitet wurde.

Die Beurteilung erfolgt durch Notenvergabe.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
14.01.2020 09:00 18.04.2020 12:00 18.02.2020 12:00

Anmeldemodalitäten:

Anmeldevoraussetzung: Um an dieser Lehrveranstaltung teilnehmen zu können, müssen Sie im SS20 als Tutor_in beauftragt sein!

Der Anmeldeprozess umfasst folgende 3 Schritte:

1) Anmeldung über TISS bis drei Wochen vor dem ersten LVA-Termin: hierbei werden Sie noch nicht fix für die LVA angemeldet, sondern auf die Warteliste gesetzt bis der Anmeldevorgang beendet ist. Die Plätze auf der Warteliste sind nicht begrenzt und der Platz auf der Liste ist nicht entscheidend, da die Auswahl aufgrund der übermittelten Informationen (siehe Punkt 2) getroffen wird. Die Reihenfolge gibt lediglich die Reihenfolge der Anmeldung in TISS wieder.

2) Informationen in TUWEL hochladen (bitte schreiben Sie sich dafür selbst in den TUWEL Kurs ein- hierfür klicken Sie bitte in der LVA-Beschreibung auf den Link "TUWEL Kurs") bis spätestens 2 Wochen vor dem ersten LVA-Termin. Ihr Informationssheet soll kompakt gehalten sein und folgende Punkte beinhalten:

a. Informationen zu Ihrer Person:

  • Studienrichtung in der Sie Tutor_in sind/sein werden
  • Lehrerfahrung (als Tutor_in) in Semestern (auch für das Sommersemester neu beauftragte Tutor_innen können prinzipiell am Seminar teilnehmen, es Bedarf für die Teilnahme allerdings einer fixen Beauftragung)

b. Information zu der/den Lehrveranstaltungen in der/denen Sie als Tutor_in tätig sind/sein werden:

  • LVA-Nr. und Titel der Lehrveranstaltung/en
  • Typ der Lehrveranstaltung/en
  • Anzahl an Studierenden pro Semester
  • inhaltliche Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung/en
  • Ihre Aufgabe als Tutor_in in der/n Lehrveranstaltung/en

c. Ihre Motivation: Warum möchten Sie an dieser Lehrveranstaltung teilnehmen? Gehen Sie dabei auf Ihre persönliche Motivation ein, die über den Erwerb von ECTS-Punkten für Ihr Studium hinausgeht.

d. Ihre Erwartungen: Beschreiben Sie, welche Inhalte aus der Lehrveranstaltungsbeschreibung Sie persönlich besonders interessieren und welche Kompetenzen Sie durch den Besuch erwerben möchten.

Bei Problemen beim Hochladen des Informationssheets auf TUWEL, schreiben Sie bitte eine Mail an hochschuldidaktik@tuwien.ac.at !

3) Zusage bzw. Absage via TUWEL bis spätestens 1 Woche vor dem 1. LVA-Termin: Sie erhalten über TUWEL die Information, ob Sie an der LVA teilnehmen können oder nicht. 

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 645 Data Science
TRS Transferable Skills

Literatur

Handouts sowie weiterführende Literaturhinweise werden im Seminar zur Vertiefung angeboten, die Materialien werden über einen TUWEL-Online Kurs begleitend zur LVA zur Verfügung gestellt.

Vorkenntnisse

Anmeldevoraussetzung: Um an dieser Lehrveranstaltung teilnehmen zu können, müssen Sie im SS20 als Tutor_in beauftragt sein!

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch