057.019 Moderne Diffraktionstechniken zur Eigenspannungs- und Strukturanalyse
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VU, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage Einblick in Methoden zu haben und diese anforderungsspezifisch zu wählen; Proben zu wählen und vorzubereiten; Experimente eigenständig im Labor durchzuführen; mit gängigen Analyseverfahren zu rechnen und Ergebnisse zu interpretieren; selbstständig Messanträge zu verfassen und Voruntersuchungen zu koordinieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Grundlagen zu Diffraktionsmethoden an polykristallinen Werkstoffen; Mikrostruktur und Gefüge heterogener Materialien; Qualifizierung von Eigenspannungen und deren Ursache; Textur und ihre Eigenschaften


Röntgendiffraktometer im Labor; Prinzip und Funktionsweise; Anwendungsbereich und messtechnische Grenzen; Berechnung von Eigenspannungen nach der sin2psi Methode; Messfehlerempfindlichkeit; Texturmessung; Darstellung und Auswertung


Alternative Strahlentechniken; Neutronenstrahlung; Synchrotronstrahlung; Quellen; Detektoren; Probenumgebungen; Messaufbauten; Analyse und Berechnungsmethoden

Methoden

Diffraktionsexperimente im Röntgenlabor

Auswertung der Ergebnisse

Verfassen von Eperimentanträgen

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.10:00 - 11:0007.10.2019 XRC / Kesselhaus (BL) / Raumnummer BLO1G05Vornesprechung / Terminfixierung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
ALG Für alle Hörerinnen/Hörer

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch