034.017 Transformative Forschung und Diversität
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, SE, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

die zentrale Eckepunkte transformativen Forschens mit Fokus auf Diversitätsdynamiken, sowie damit verbundene Konzepte und Kompetenzen beschreiben zu können. Sie sollen die Thematik des transformativen Forschens in Bezug auf Ihre Disziplin reflektiert und konkrete eigene
Handlungsoptionen identifiziert haben.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Sie lernen durch die Aufarbeitung wissenschaftlicher Literatur, forschungspolitischer Unterlagen
und Praxisbeispielen zentrale Konzepte und Zugänge transformativen und inklusiven Forschens
kennen. Die diesbezüglichen Learnings werden dann in Forschungsphasen-Modellen und einem Kompetenzmodels verschränkt weiterbearbeitet. Dies soll Ihnen die Reflexion des Themas vor dem Hintergrund der Erfordernisse, Möglichkeiten und wahrgenommener Grenzen Ihrer jeweiligen Disziplinen ermöglichen.

Methoden

Bearbeitung wissenschaftlicher Fachtexte aus der Diversitäts-, Wissenschafts- und Technikforschung, interessensgeleitete Arbeit im Einzel- und im Kleingruppen-Setting, Diskussionen im Plenum, kurze schriftliche Ausarbeitung der Lernergebnisse.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Zur inhaltlichen Orientierung und zum Einstieg:

Beispiel:
https://rri.univie.ac.at/ueber-die-plattform/


Monika Gonser, Jochen Eckart, Charlotte Eller, Katharina Köglberger,
Elke Häußler & Felix M. Piontek (2019):
Unterschiedliche Handlungslogiken in transdisziplinären und transformativen
Forschungsprojekten – Welche Risikokulturen entwickeln sich daraus und wie lassen sie sich
konstruktiv einbinden? In :
R. Defila und A. Di Giulio (Hrsg.), Transdisziplinär und transformativ
forschen, Band 2, Seiten 39ff.


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit
Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.14:00 - 17:0006.10.2022Seminarraum AA 03 - 1 - BI Einführung: Transformative Forschung und Diversität
Do.14:00 - 17:0020.10.2022Seminarraum AA 03 - 1 - BI Transformative Forschung und Diversität
Do.14:00 - 17:0027.10.2022Seminarraum AA 03 - 1 - BI Transformative Forschung und Diversität
Do.14:00 - 17:0003.11.2022Seminarraum AA 03 - 1 - BI Transformative Forschung und Diversität
Di.14:00 - 17:0015.11.2022Seminarraum AA 03 - 1 - BI Transformative Forschung und Diversität
Do.14:00 - 17:0012.01.2023Seminarraum AA 03 - 1 - BI Transformative Forschung und Diversität
Do.14:00 - 17:0026.01.2023Seminarraum AA 03 - 1 - BI Transformative Forschung und Diversität
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Die LV ist prüfungsimmanent angelegt und wird entlang zweier Aufgaben (je max. 25 Punkte)
und einer abschließenden Einzel- oder Gruppenarbeit (max. 25 Punkte), sowie über die Mitarbeit
(max. 25 Punkte) (insbes. Diskussionsbeiträge, Kooperationsfähigkeit in der Gruppe) beurteilt.
Alle Leistungen müssen für einen positiven Abschluss erbracht werden, positive Beurteilung ab
60 Punkte. Weitere Infos in der Vorbesprechung.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
20.09.2022 12:00 29.09.2022 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 490 Technische Chemie
TRS Transferable Skills

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch