034.004 Was hat Gender mit dem Technikstudium zu tun?
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, SE, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung hat das Ziel, anwendungsorientiert und interaktiv Grundkenntnisse zu den Begrifflichkeiten "sex", "gender" und "doing gender"zu vermitteln. Es wird der Frage "Was hat das mit dem Technikstudium zu tun?" nachgegangen und die Studierenden sind aufgefordert, sich mit dem eigenen Technikstudium aber auch mit strukturellen und gesellschaftlichen Fragen, wie Geschlechterungleichheiten, (technischen) Fachkulturen, geschlechtersegregierte Ausbildungs- und Arbeitsbereiche, auseinanderzusetzen.

 

Die Lehrveranstaltung findet geblockt statt.

Eine Teilnahme an allen Terminen inkl. Vorbesprechung wird vorausgesetzt und zusätzlich ist ein Thema aus der Lehrveranstaltung schriftlich auszuarbeiten und zu präsentieren.

Schriftliche Einzelarbeiten ermöglichen noch eine Reflexion des Gelernten auf einer persönlichen Ebene.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Neben einer Einführung in zentrale Fragestellungen zu Genderaspekten in der Technik und den Ingenieurwissenschaften werden die Themenbereichen geschlechtsspezifische Sozialisation, Selbst- und Fremdbild des Ingenieurs/der Ingenieurin, gegenwärtige Situation an der Technischen Universität und am Arbeitsmarkt bearbeitet. 

Ein Schwerpunkt wird auf die Forschungsperspektive "Gender in Research"-content gelegt, d.h. die Studierenden beschäftigen sich mit Literatur und Forschungsergebnissen aus der Gender- und Geschlechterforschung und ihren jeweiligen Fachgebieten. 

Verwendet werden Methoden aus der gendersensiblen Erwachsenenbildung und Didaktik.

Weitere Informationen

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

http://www.geschlecht-und-innovation.at/home/ 

https://genderedinnovations.stanford.edu/

Knoll, Bente; Ratzer, Brigitte (2010): Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften. Wien: Facultas wuv Universitätsverlag. 


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.12:00 - 16:0012.10.2018 Seminarraum BA 10A, Getreidemarkt 9Was hat Gender mit dem Technikstudium zu tun?
Di.09:00 - 12:0016.10.2018 Seminarraum BA 10B, Getreidemarkt 9Was hat Gender mit dem Technikstudium zu tun?
Do.14:00 - 17:0013.12.2018 Seminarraum BA 10A, Getreidemarkt 9Was hat Gender mit dem Technikstudium zu tun?
Mi.14:00 - 17:0023.01.2019 Boecklsaal, Karlsplatz 13, Stiege 1, 1. StockWas hat Gender mit dem Technikstudium zu tun?
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Anwesenheit an allen Terminen, aktive Mitarbeit

schriftliche Ausarbeitungen und Referat

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
15.09.2018 16:10 06.10.2018 23:59 09.10.2018 23:59

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich

Bereitschaft, sich mit gesellschaftlichen Fragen im Zusammenhang mit Technik und dem (eigenen) Studium auseinanderzusetzen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

bei Bedarf in Englisch