015.721 Studieren mit Behinderung - Eine Einführung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, UE, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: UE Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage sich an der Technischen Universität Wien zu orientieren

  Sie kennen ihre Ansprechpartner_innen persönlich, sie sind informiert über das Beratungsangebot der TU Wien, wissen von den generellen und individuellen Unterstützungsmöglichkeiten, wie z.B. Digitalisierung von Lehr- und Lernunterlagen und Unterstützung durch Tutor_innen.

Sie finden heraus, was die Methode „Empowerment“ bewirkt und wie Sie „Coaching“ im Studium unterstützen kann. Sie lernen assistierende Technologien kennen. Sie erfahren alles über rechtliche Rahmenbedingungen, Fördermöglichkeiten und Stipendien etc. Außerdem führen wir Sie durch den Campus der TU und zeigen Ihnen dessen barrierefreie Zugangsmöglichkeiten und Infrastruktur.

 Studierende ohne Behinderung bekommen Einblick in einen behindernden Studienalltag, lernen die großen Auswirkungen von nur kleinen Barrieren kennen, aber auch deren oft sehr einfache Beseitigung. Sie lernen Forscherinnen und Forscher der TU Wien kennen, die sich mit den Themen „Barrierefreiheit“ und „AssistierendeTechnologien“ in den unterschiedlichsten technischen Disziplinen befassen. Sie haben so die Möglichkeit, sich einen neuen Zugang zu diesem Thema zu erarbeiten und diesen in Ihrem Studienfach einzusetzen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In der Lehrveranstaltung haben Studierende der TU Wien, die sich zum Personenkreis behinderter oder chronisch kranker Studierender zählen, die Möglichkeit, sich über die Voraussetzungen und Angebote zu informieren, die für einen gleichberechtigten Studienzugang notwendig sind. 

Sie lernen die Unterstützungsmöglichkeiten kennen, die Ihnen an der TU Wien zur Verfügung stehen, damit Sie das Studium möglichst barrierefrei und gleichberechtigt absolvieren können. Sie erfahren aber auch, wie Sie das eigene Potential im Studium gezielt einsetzen und anwenden, um gut im Studium voranzukommen.   

 Aber auch Studierende, die keine Beeinträchtigung haben, sollen in  dieser LVA die Möglichkeit haben, mehr über das „ Behindert-Sein“, aber auch über das  „Behindert-Werden“  zu erfahren, um dadurch  einen anderen Blickwinkel auf dieses Thema zu bekommen, der in einer von Diversität geprägten Gesellschaft immer wichtiger wird und daher  auch beruflich und privat von großem Nutzen ist.

Methoden

Vortrag, Diskussion und praktische Übungen.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Anwesenheitspflicht!

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Aktive Teilnahme 

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
ALG Für alle Hörerinnen/Hörer

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Keine Vorkenntnisse notwendig

Sprache

Deutsch