015.082 Technologieverwertung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VO, 1.0h, 1.5EC, wird geblockt abgehalten
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage wesentliche Aspekte bei der kommerziellen Nutzung von Forschungsergebnissen zu verstehen. Die Studierenden können

  • Voraussetzungen und Besonderheiten von geistigen Eigentumsrechten erklären,
  • Verfahrensschritte der Patentverfahren benennen und den Aufbau eines Patentes erklären,
  • wesentliche Inhalte eines Lizenzvertrages benennen und Beschränkungsmöglichkeiten und Vergütungsvarianten erläutern,
  • den Zweck von Geheimhaltungserklärungen und F&E-Verträgen in Hinblick auf die Technologieverwertung erklären und die Kernpunkte der Verträge angeben,
  • Einsatzfälle für eine Patenrecherche, mögliche Recherchetools und Recherchestrategien nennen sowie einfache Rechercheaufgaben lösen,
  • wesentliche Schritte des IP Managements und der IP-Strategieerstellung benennen,
  • erläutern, wie man eine Schutzstrategie erstellt und implementiert sowie
  • wesentliche Schritte der Informationssuche und –bewertung zur Technologiefrüherkennung auflisten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die VO soll einen Einblick in die Grundlagen der Technologieverwertung geben:

  • Welche Schutzrechte gibt es? Worauf muss ich bei Veröffentlichungen achten, worauf bei F&E-Verträgen? Was kann ich patentieren und wie lese ich ein Patent?
  • Wie nutze ich Patentdatenbanken als Informationsquelle für meine Forschung?
  • Wie schaut IP-Management in einem Unternehmen aus?

Vermittlung eines Überblicks über die Voraussetzungen, Optionen, Strategien und Aufgaben bei einer Verwertung, sowie über gesetzliche und institutionelle Rahmenbedingungen;

Erarbeitung von Detailverständnis in ausgewählten Aspekten;

Vorbereitung der TeilnehmerInnen auf die Beurteilung und die kommerzielle Verwertung von Know-how und von Patenten aus einer Forschungseinrichtung und Vergleich mit der Verwertung in einem Unternehmen.

Themen:

Überblick über Geistige Eigentumsrechte, Patentverfahren, Aufbau von Patenten, Lizenzverträge, Aspekte von Geheimhaltungs- und F&E-Verträgen, Patentrecherche, Technologiefrüherkennung, Technologiemanagement, IP Strategie, IP Management

Methoden

TUWEL-Kurs, Skriptum, Video-Links, Online-Aufgaben, Vortragsfolien, Vortrag ausgewählter Kapitel per Zoom-Session, Möglichkeit für Fragen und Diskussion

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Beschränkte Teilnehmerzahl;
Anwesenheitspflicht mindestens 75%

Zielgruppe: Studierende ab dem 2.Abschnitt, insbesondere DiplomandInnen und DissertantInnen; ForscherInnen

 

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.09:00 - 17:0020.10.2020 Online Veranstaltung015.082: Technologieverwertung - Vorlesung
Do.09:00 - 17:0022.10.2020 Online Veranstaltung015.082: Technologieverwertung - Vorlesung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Anwesenheitspflicht mindestens 75%

schriftliche Prüfung (Online), Anmeldung über TUWEL

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
26.08.2020 08:00 16.10.2020 20:00 16.10.2020 20:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 490 Technische Chemie
TRS Transferable Skills

Literatur

- Handouts der Vortragsfolien

- Einen umfassenden Einblick in die Themen der Vorlesung bietet das Inventors' handbook des Europäischen Patentamts unter http://www.epo.org/learning-events/materials/inventors-handbook.html

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch