015.082 Technologieverwertung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VO, 1.0h, 1.5EC, wird geblockt abgehalten
  • TUWEL Online-Kurs verfügbar ab: 28.04.2021 00:00.

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage wesentliche Aspekte bei der kommerziellen Nutzung von Forschungsergebnissen zu verstehen. Die Studierenden können

  • Voraussetzungen und Besonderheiten von geistigen Eigentumsrechten erklären,
  • Verfahrensschritte der Patentverfahren benennen und den Aufbau eines Patentes erklären,
  • wesentliche Inhalte eines Lizenzvertrages benennen und Beschränkungsmöglichkeiten und Vergütungsvarianten erläutern,
  • den Zweck von Geheimhaltungserklärungen und F&E-Verträgen in Hinblick auf die Technologieverwertung erklären und die Kernpunkte der Verträge angeben,
  • Einsatzfälle für eine Patenrecherche, mögliche Recherchetools und Recherchestrategien nennen sowie einfache Rechercheaufgaben lösen,
  • wesentliche Schritte des IP Managements und der IP-Strategieerstellung benennen,
  • erläutern, wie man eine Schutzstrategie erstellt und implementiert sowie
  • wesentliche Schritte der Informationssuche und –bewertung zur Technologiefrüherkennung auflisten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die VO soll einen Einblick in die Grundlagen der Technologieverwertung geben:

  • Welche Schutzrechte gibt es? Worauf muss ich bei Veröffentlichungen achten, worauf bei F&E-Verträgen? Was kann ich patentieren und wie lese ich ein Patent?
  • Wie nutze ich Patentdatenbanken als Informationsquelle für meine Forschung?
  • Wie schaut IP-Management in einem Unternehmen aus?

Vermittlung eines Überblicks über die Voraussetzungen, Optionen, Strategien und Aufgaben bei einer Verwertung, sowie über gesetzliche und institutionelle Rahmenbedingungen;

Erarbeitung von Detailverständnis in ausgewählten Aspekten;

Vorbereitung der TeilnehmerInnen auf die Beurteilung und die kommerzielle Verwertung von Know-how und von Patenten aus einer Forschungseinrichtung und Vergleich mit der Verwertung in einem Unternehmen.

Themen:

Überblick über Geistige Eigentumsrechte, Patentverfahren, Aufbau von Patenten, Lizenzverträge, Aspekte von Geheimhaltungs- und F&E-Verträgen, Patentrecherche, Technologiefrüherkennung, Technologiemanagement, IP Strategie, IP Management

Methoden

TUWEL-Kurs, Skriptum, Video-Links, Online-Aufgaben, Vortragsfolien, Vortrag ausgewählter Kapitel per Zoom-Session, Möglichkeit für Fragen und Diskussion

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Beschränkte Teilnehmerzahl;
Anwesenheitspflicht mindestens 75%

Zielgruppe: Studierende ab dem 2.Abschnitt, insbesondere DiplomandInnen und DissertantInnen; ForscherInnen

 

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.09:00 - 17:0004.05.2021 Online Veranstaltung015.082 Technologieverwertung – Vorlesung
Do.09:00 - 17:0006.05.2021 Online Veranstaltung015.082 Technologieverwertung - Vorlesung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Anwesenheitspflicht mindestens 75%

schriftliche Prüfung (Online über TUWEL), Anmeldung über TISS, PC + Kamera oder Laptop erforderlich

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 490 Technische Chemie
TRS Transferable Skills

Literatur

- Handouts der Vortragsfolien

- Einen umfassenden Einblick in die Themen der Vorlesung bietet das Inventors' handbook des Europäischen Patentamts unter http://www.epo.org/learning-events/materials/inventors-handbook.html

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch